Hinweis

Ihre Browserversion wird leider nicht mehr unterstüzt. Dies kann dazu führen, dass Webseiten nicht mehr fehlerfrei dargestellt werden und stellt ein erhebliches Sicherheitsrisiko dar. Wir empfehlen Ihnen, Ihren Browser zu aktualisieren oder einen der folgenden Browser zu verwenden:

Wissenswertes rund um den Umgang mit PC-Schriftarten

"Neue Schriften braucht das Land!" - bzw. Bistum

Gegenüber der reinen Erfassung von Texten mittels PC gewinnt die Gestaltung kontinuierlich an Bedeutung. Eine Schlüsselbedeutung kommt dabei der Auswahl gefälliger bzw. dem jeweiligen Inhalt angemessener Schriftarten zu. Um dieser Entwicklung Rechnung zu tragen, werden im Zuge des EDV-Konzepts 2020 auf den betreffenden Arbeitsplätzen eine Auswahl an 50 zusätzlichen Schriftarten freier Lizenz bereitgestellt (z.B. im Zuge der Umstellung einer Pfarreiengemeinschaft bzw. der Migration einer Dienststelle der Verwaltung).

Was jeder wissen sollte ...

Anlässlich dieser Initiative ist es uns ein Anliegen, Ihnen Wissenswertes über den Umgang mit Schriftarten im Allgemeinen sowie Informationen über die Bereitstellung der 50 neuen Schriften im Besonderen an die Hand zu geben.

Auf der Homepage der EDV-Stelle finden Sie hierzu ausführliche Informationen sowie eine Vorschau auf die in Kooperation von EDV-Stelle und Medienhaus ausgewählten Schriftarten.

„Eilige" Leser finden im Folgenden bereits die Kernaussagen knapp zusammengefasst. Wir empfehlen Ihnen jedoch, sich die Zeit zu nehmen und sich auf der Homepage ausführlich über die Hintergründe und Tipps im Umgang mit Schriftarten zu informieren.

Das Wichtigste in Kürze:

  • Schriftarten sind ein beliebtes und gängiges Mittel, Texte ansprechend zu gestalten. Eine breite Auswahl an Schriftarten erhöht dabei die gestalterische Freiheit. Meist macht man sich beim Einsatz von Schriftarten verständlicher Weise wenig bis keine Gedanken über mögliche Konsequenzen.
  • Sie können nicht unbedingt davon ausgehen, dass von Ihnen verwendete Schriftarten auch auf dem PC anderer Personen darstellbar sind! Als Faustregel kann gelten: je außergewöhnlicher eine Schriftart ist, desto geringer ist die Wahrscheinlichkeit, dass auch andere Nutzer diese zur Verfügung haben und anzeigen können.
  • Die auf Ihrem PC auswählbaren Schriftarten können aus verschiedenen Quellen stammen. Wenn Sie auf „Nummer Sicher" gehen wollen, verwenden Sie am besten die weit verbreiteten Schriften, die bereits das Windows-System mitbringt. Die eigenständige Installation von Schriftarten auf dem Dienst-PC ist nicht erlaubt bzw. technisch unterbunden.
  • Die Nutzung von Schriftarten ist nicht immer beliebig. Sie unterliegt stets Lizenzbedingungen, die regeln, wie, auf wie vielen und ggf. auch auf welchen PCs die Schriftart eingesetzt werden darf, zu welchem Zweck und zu welchem Preis. In der Regel müssen Schriftarten bzw. deren Lizenzen käuflich erworben werden.
  • Neben kommerziellen Angeboten gibt es auch Schriftarten, die unter freien Lizenzen veröffentlicht werden und uneingeschränkt nutzbar sind. Übersichtliche Portale für freie Schriften (wie z.B. Google Fonts) helfen dem Nutzer, unseriöse Angebote zu vermeiden und qualitativ hochwertige, freie Schriftarten zu finden.
  • EDV-Stelle und Internetredaktion stellen im Rahmen von EDV2020 eine handliche und dennoch vielseitige Vorauswahl von ca. 50 qualitativ guten Schriftarten der Plattform Google Fonts zur Verfügung. Diese Schriften erweitern die Gestaltungsmöglichkeiten auf allen Arbeitsplätzen, die im Zuge des Projekts umgestellt werden und sorgen gleichzeitig für eine Standardisierung im Umgang mit Schriftarten.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung